Kontakt Ihre Meinung Anfahrt Presse Veranstaltungen
Notfall

Psychosomatik – wie körperliche und psychische Gesundheit zusammenhängen (Gesundheit im Fokus)

Psychosomatik – wie körperliche und psychische Gesundheit zusammenhängen (Gesundheit im Fokus)

Datum/Uhrzeit
Date(s) - 2. Februar 2022
17:30 - 19:00


Gibt es einen Zusammenhang zwischen Depressionen und Herzinfarkt? Wie funktioniert die Wechselwirkung zwischen Gehirn und Körper? Und welche Rolle spielt das für Krankheiten? „Körperliche Erkrankungen, wie zum Beispiel Infektionen oder Krebs, können auf direktem Weg die Hirnfunktion beeinflussen und das psychische Befinden stören“, sagt Prof. Thomas Pollmächer, Direktor des Zentrums für Psychische Gesundheit. „Umgekehrt können Störungen der Hirnfunktionen körperliche Erkrankungen auslösen oder verstärken.“

Klinikdirektor und Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie I erklärt in seinem Vortrag „Psychosomatik – Kann man Körper und Seele trennen?“ den Zusammenhang zwischen körperlichen und seelischen Erkrankungen, Behandlungsmethoden und den Zielen der Behandlung.

Gesundheit im Fokus Kostenlose Vortragsreihe für Patienten und Interessierte.
Wir erklären alles rund um spannende Themengebiete der Medizin.
Die Vorträge finden auf Grund der epidemiologischen Lage zunächst digital statt.
Auch virtuell können Sie Ihre Fragen stellen.
Veranstaltungsort Digital (über Microsoft Teams)
Beginn 17.30 Uhr
Dauer etwa 45 Min.
Sie erhalten alle wichtigen Informationen (Zugangsdaten), ca. 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail.

 

Referent:
Prof. Dr. Thomas Pollmächer, Direktor des Zentrums für psychische Gesundheit
Prof. Dr. Thomas Pollmächer, Direktor des Zentrums für psychische Gesundheit

 

Zentrum für psychische Gesundheit 

 

Online-Anmeldung

Hinweis: Eine Aufzeichnung des Online-Formates findet nicht statt.

*Pflichtfeld


Copyright © 2022 - Klinikum Ingolstadt GmbH

Zum Seitenanfang